Deutsch English
Wir über uns
Mitglieder
Links
Impressum

 

News

Kenia: Der Anstieg der Nahrungsmittelpreise und die Konsequenzen für die Menschen


Als Grund für die steigenden Lebensmittelpreise wurde sowohl auf die wachsende Weltbevölkerung hingewiesen, als auch auf die gestiegenen Kosten für Düngemittel und für Energie und auf die Konkurrenz beim Anbau landwirtschaftlicher Produkte zwischen Nahrungsmitteln und Rohstoffen zur Herstellung von Bioenergie. Das Fachseminar fand nicht nur bei den Teilnehmer/innen, sondern auch in der Öffentlichkeit ein großes Interesse, was auch durch die Teilnahme des kenianischen Ministers für Landwirtschaft, Herrn James Orengo, deutlich wurde.
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars waren sich darüber einig, dass auch das Kolpingwerk in Afrika gefordert ist, an der Lösung der mit dem Preisanstieg verbundenen Probleme mitzuarbeiten, vor allem durch eine Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktion. Dabei setzt das Kolpingwerk vor allem auf eine Steigerung der Produktionsmöglichkeiten der Kleinbauern, was sowohl zu einem Anstieg der Menge landwirtschaftlicher Produkte führt, aber auch Chancen zur Weiterverarbeitung dieser Erzeugnisse bietet. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden können.