Deutsch English
Wir über uns
Mitglieder
Links
Impressum

 

News

Abwasserentsorgung und sanitäre Infrastruktur - BORDA informiert Entscheidungsträger in SADC Staaten


Abwasserentsorgung und sanitäre Infrastruktur – BORDA informiert Entscheidungsträger in SADC Staaten

Neun  Informationsworkshops in den SADC Staaten Südafrika, Namibia, Botswana, Lesotho, Tansania, Malawi, Zimbawe, Sambia und Mozambique, an denen zahlreiche nationale Entscheidungsträger aus den Bereichen Abwasserentsorgung und sanitäre Infrastruktur teilnahmen wurden im Juli 2005 von BORDA in Zusammenarbeit mit SANTREN organisiert und durchgeführt.

Im Januar 2005 bekundete das in der SADC-Region tätige Umweltnetzwerk SANTREN auf einer Konferenz in Sambia bereits das Interesse an der Zusammenarbeit mit BORDA, um in dieser Form eine an der konkreten Nachfrage orientierte Vorbereitung eines CBS-DEWATS Demonstrationsprojekts (Community Based Sanitation / Decentralized Wastewater Treatment Systems) in der Region zu ermöglichen.

Ziel dieser Workshops, war es, die Teilnehmer über Erfahrungen, Wirkungen und Vorteile der von BORDA und ihren Partnernetzwerken umgesetzten Maßnahmen im Bereich CBS-DEWATS umfassend zu informieren und die Bereitschaft von Entscheidungsträgern zur Förderung eines zukünftigen, von der EU unter der Programmlinie „Water Facility“ finanzierten Demonstrationsprojektes, welches von BORDA im Rahmen des Ende 2005/Anfang 2006 aufgelegten „Call for Proposals“ beantragt werden soll, zu sondieren.

Die Teilnehmer zeigten eine erste breite Bereitschaft zur aktiven Förderung eines Demonstrationsprojektes, welches an die spezifischen politischen und sozio-kulturellen Gegebenheiten der Zielregionen angepasst sein wird. Die von BORDA geplante Antragstellung an die EU wird das Ziel verfolgen, sich konstruktiv an der Umsetzung der MDG’s im südlichen Afrika zu beteiligen.