Deutsch English
Wir über uns
Mitglieder
Links
Impressum

 

News

2009: "Borda hilft" - Fortschritte in Kambodscha


Die Schule ist einer von zwei Projektstandorten der Spendenaktion „BORDA hilft! – Schule darf nicht krank machen“ des Jahres 2009. Ermöglicht wurden beide Projekte durch großzügige Spenden der Bremer Bürgerinnen und Bürger, des Ostasiatischen Vereins, und durch die Kooperation mit Unicef sowie regionaler Partnerorganisationen. So konnte im Dezember letzten Jahres wurde damit begonnen werden, die Chroy Jong Va Grundschule mit einer angemessenen dezentralen Einrichtung zur Abwasserbehandlung auszustatten. Die bislang noch bestehenden Toiletten der Schule verfügen über völlig unzureichende sanitäre Verhältnisse, die sowohl die Gesundheit der Kinder (und Lehrer) beeinträchtigen als auch die Umwelt schädigen.
 
Zwar verzögerten äußere Umstände die Bauarbeiten ein wenig, doch ist bereits jetzt erkennbar, wie das System funktionieren wird. Denn der Rohbau der DEWATS-Anlage, der an die bereits auf dem Schulgelände bestehenden Toilettenhäuser angeschlossen werden soll, wurde bereits errichtet und konnte von den Schülerinnen und Schülern genauestens „inspiziert“ werden.
 
Diese haben bereits die Bauphase mit großem Interesse verfolgt und werden über den aktuellen Fortschritt der Baumaßnahmen von Mitgliedern des Ministeriums für ländliche Entwicklung (MRD) auf dem Laufenden gehalten. Die Fertigstellung der Anlage ist für den Juni dieses Jahres geplant.
 
Die hier errichtete DEWATS-Einheit kann bis zu 5m³ Abwasser pro Tag behandeln. Ein zusätzliches Fiberglass-Modul wird noch eingebaut, um mit dem im Behandlungsprozess des Abwassers gewonnenen Biogas eine Sicherheitsbeleuchtung in den Toiletten für die Nächte zu gewährleisten.
 
Doch ist diese DEWATS-Anlage nur ein Teil der Maßnahme. Denn eine Hygiene- und Gesundheitsschulung von Lehrern und Schülern ist ebenso bedeutsam. Hierfür wurde das SBS-Komitee eingerichtet, bestehend aus Lehrern der Schule und Mitarbeitern der Schulverwaltung, die allesamt ebenfalls von den bevorstehenden Verbesserungen profitieren werden. Das SBS-Komitee (SBS bedeutet School based Sanitation, Sanitäre Grundversorgung für Schulen) erhielt eine Schulung zur Hygieneerziehung. Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus diesen Schulungen werden im Anschluss an die Schüler weiter vermittelt.
 
 
Im Sovann Komar Waisenheim, im Kien Svay Bezirk in der Provinz Kandal, dem zweiten Projekt der „BORDA hilft!“ Spendenaktion 2009, steht die Installation der DEWATS-Anlage kurz vor ihrem Abschluss, so dass in Kürze die 60 Waisenkinder und die Heimangestellten von dieser wichtigen Verbesserung enorm profitieren können. Das bisherige System zur Abwasserbehandlung funktionierte nicht mehr ordnungsgemäß, wodurch das Abwasser ungereinigt in den Mekong floss, was zu einer gesundheitlichen Belastung von Heiminsassen und der Umwelt führte.
 
Die hier von BORDA und seinen regionalen Partnern installierte dezentralisierte Abwasserbehandlungsanlage kann bis 15m³ pro Tag behandeln und stellt eine nachhaltige Verbesserung der sanitären und somit auch der gesundheitlichen Bedingungen für die Waisenkinder und die weiteren Heimbewohner dar. Die DEWATS-Anlage ist so in den Boden auf dem Heimgelände eingebaut, dass ihre Oberfläche mit Gras- oder Pflanzenbewuchs gestaltet werden und optisch sehr ansprechend mit ihrer Umgebung verschmelzen kann.
 
Beide Projekte zielen darauf ab, Kambodschas nächster Generation funktionsfähige Beispiele sanitärer Anlagen und Systeme zu geben, welche die Gesundheit sowohl der Kinder als auch der Umwelt gewährleisten.
 
Bitte ermöglichen Sie auch 2010 Schulkindern in Afrika und Asien Hygiene, Sicherheit und sanitäre Grundversorgung!
Sven Meyer, BORDA  Deutschland
 
Spendenkonto:          
Die Sparkasse Bremen
BLZ: 290 501 01
 Konto: 165 92 18
 
Empfänger:   
BORDA e.V.
 
Verwendungszweck:
BORDA hilft
Mehr Informationen: