Deutsch English
Wir über uns
Mitglieder
Links
Impressum

 

News

Armutsbekämpfung oder Klimaschutz? 3. Internationaler BORDA-BNS-Workshop am 5./6. Dezember in Bremen


Der diesjährige 3. Internationale Basic-Needs-Services-Workshop widmet sich der Frage „Armutsbekämpfung oder Klimaschutz?“.

In den UN-Millenniums-Zielen hat die Armutsbekämpfung oberste Priorität, ebenso aktuell ist die Diskussion um die Folgen des globalen Klimawandels. Lassen sich Armutsreduzierung und Klimaschutz überhaupt vereinbaren? Welche Abhängigkeiten bestehen zwischen diesen beiden zentralen globalen Themen? Oder verhindert nicht vielmehr die hohe Priorität des Klimaschutzes eine zukunftsorientierte Entwicklungspolitik? Können Synergieeffekte beispielsweise durch die Verbreitung Erneuerbaren Energien erzielt werden?

Gemeinsam mit internationalen Vertretern aus den Bereichen Umweltschutz, Politik, Wirtschaft und Praxis beschäftigen wir uns an den beiden Tagen des Workshops mit diesen entscheidenden Fragen. Die Konferenzsprache ist Englisch.

BORDA verfolgt bereits seit drei Jahrzehnten einen entwicklungspolitischen Projektansatz, der Armutsbekämpfung und Ressourcenschutz vereint und führt erfolgreich Maßnahmen im Bereich der grundbedürfnisorientierten Dienstleistungen in Asien und Afrika durch. BORDA möchte im Rahmen des Workshops eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausches bieten, um Schnittstellen zwischen politischen Strategien und der Umsetzungsebene aufzuzeigen.

Nähere Informationen zum Hintergrund der Veranstaltung, den beteiligten Akteuren sowie das vorläufige Workshop-Programm finden Sie auf der BORDA Homepage www.borda-net.org

Ort und Zeit: Haus der Bremischen Bürgerschaft, Bremen. Mi. 5.12. 8:30-17 Uhr, Do. 6.12. 9-16:00.

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte registrieren Sie sich per Mail an BNS@borda.de  oder per Fax: 0421-1655323 oder per Telefon 0421-13718.